• Mon - Frei 7:30 - 17:30
  • Grisigenstrasse 16, 6048 Horw, Schweiz
  • +41 (0) 41 340 40 14
MOTORBOOT VERTRETUNGEN SCHWEIZ
AQUADOR BOOTE

AQUADOR – SKANDINAVISCHE BOOTSBAUQUALITÄT

Die finnische Werft Bella-Veneet Oy baut fünf verschiedene Aquador-Motorboot-
Baureihen: Cabin, Hardtop, Walkaround, Daycruiser, Sport-Top. Nebst erstklassiger Bauqualität, grossem Wohnkomfort und umfangreicher Ausstattung überzeugt vor allem auch die Vielseitigkeit.
Bella-Veneet Oy – Bella Boats, ist der führende Hersteller von Glasfiber-Motorbooten in Finnland und ganz Skandinavien. Schon seit dem Jahr 1970 haben wir die Trends des Bootssports verfolgt und die Wünsche unserer Kunden verwirklicht. Die Herstellung unserer Boote erfolgt in fünf Werken in Finnland sowie im Subauftrag, ca. 75 % unserer Produktion werden exportiert.
Bella Boats besitzt vier Warenzeichen: Bella, Flipper, Aquador und MV-Marin. Alle Produkte von Bella Boats werden unter Berücksichtigung der strengen skandinavischen Sicherheitsnormen hergestellt. Die Boote sind mit dem CE-Zeichen von IMCI (International Marine Certification Institute) versehen

BELLA BOOTE

BELLA – SKANDINAVISCHE BOOTSBAUQUALITÄT

Die finnische Werft Bella-Veneet Oy bietet eine grosse Palette an Booten.
Nebst erstklassiger Bauqualität, grossem Wohnkomfort und umfangreicher
Ausstattung überzeugt vor allem auch die Vielseitigkeit.
Bella-Veneet Oy – Bella Boats, ist der führende Hersteller von Glasfiber-Motorbooten in Finnland und ganz Skandinavien. Schon seit dem Jahr 1970 haben wir die Trends des Bootssports verfolgt und die Wünsche unserer Kunden verwirklicht. Die Herstellung unserer Boote erfolgt in fünf Werken in Finnland sowie im Subauftrag, ca. 75 % unserer Produktion werden exportiert.
Bella Boats besitzt vier Warenzeichen: Bella, Flipper, Aquador und MV-Marin. Alle Produkte von Bella Boats werden unter Berücksichtigung der strengen skandinavischen Sicherheitsnormen hergestellt. Die Boote sind mit dem CE-Zeichen von IMCI (International Marine Certification Institute) versehen.

FALCON ALUMINIUM BOOTE

FALCON BOOTE

Beim Bootfahren geht es in erster Linie um Genuss und Spass. Den Moment zu leben, einfach den Motor anzumachen und aufs offene Wasser rauszufahren, ohne weiter auf den Himmel oder die Wettervorhersage schauen zu müssen – das ist der Traum jedes leidenschaftlichen Bootsführers.

Mit einem Boot, das beinahe jede Aufgabe und alle Bedingungen bewältigen kann, die auf es zukommen, können Sie diesem Traum sehr nahe kommen. Einfach entspannen und rausfahren, wenn der Moment danach verlangt. Und selbst wenn Sie der Meinung sind, alles erlebt zu haben, was es auf dem Wasser zu erleben gibt – nach so langer Zeit ein Boot zu entdecken, das Ihre kühnsten Erwartungen übertrifft, ist ein wirklich einzigartiger Moment.

Solche Boote kommen nicht jedes Jahr auf den Markt, die Suche nach dem Traumboot ist oft eine sehr langwierige und anstrengende Aufgabe. Jeden Frühling, wenn die Tage wieder wärmer werden, erwachen Ihre Traumboot-Fantasien aufs Neue. Sie suchen das perfekte Boot, welches Ihre Persönlichkeit widerspiegelt und zu Ihnen passt. Die Erwartungen sind stets hoch und werden immer wieder enttäuscht. Irgendwann begnügen Sie sich mit einem Boot, von dem Sie wissen, dass es nicht ganz das richtige ist.

Die meisten haben nicht die Geduld, auf das ideale Boot zu warten. Sie denken, dass dies das beste ist, was man haben kann. Wechseln Sie die Perspektive und verschaffen Sie sich einen breiten Überblick über das, was möglich ist.

Heute, in dieser Lebenssituation, erwartet man von einem guten Boot, dass es flexibel ist, wenn man zu einer Tagesfahrten aufbricht und spontan noch am anderen Ufer shoppen gehen will. Wird die Kabine renoviert oder ganz neu gebaut, zeigt jedes Boot, aus welchem Holz es wirklich geschnitzt ist. Die Kinder wollen herumfahren, in der Sonne liegen, schwimmen und Wasserski fahren. Und nicht zu vergessen das Angeln – die Beschäftigung aller Generationen.

Bei einer so umfangreichen Wunschliste ist es ratsam, sich an eine Werft zu wenden, die Ihr Geschäft genau kennt. Um sich ein umfassendes Verständnis für Bedürfnisse und Wünsche der Kunden bilden zu können, bedarf es nämlich jahrzehntelanger Erfahrung.
Gemeinsam mit den Spezialisten von Caminada sollten Sie über einige zentrale Fragen nachdenken: Was will ich eigentlich von meinem Boot? Was würde das Boot alles brauchen, um all das zu ermöglichen?
Fragen, die direkt zum Falcon führen.

Falcons Angebot klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Alles, was man sich wünschte, so attraktiv und stilvoll in einem Boot vereint. Das war keineswegs ein leichtes Unterfangen.

Falcon ist gelungen, woran alle anderen Hersteller gescheitert sind. Theoretische Ansätze und praktischen Anforderungen wurden auf einen Nenner gebracht, die Meinungen der Fahrer analysiert und respektiert. Das Ergebnis spricht für sich: Die neuen Falcons.

Bella Boats unter Raimo Sonninen hat im Bereich Glasfaser-Rumpf Pionierarbeit geleistet und Marken wie Aquador, Bella und Flipper entwickelt, die alle dazu beigetragen, das moderne Motorboot zu revolutionieren. Hinzu kommt die Fachkompetenz von Mercury in Sachen Aussenbordmotor und die gemeinsamen Lösungen, die beide zusammen für die Falcon-Serie erarbeitet haben, um selbst den anspruchsvollsten Anforderungen gerecht zu werden.

Der Rumpf wurde unter Beachtung der höchsten Qualitätsstandards der Industrie aus hochwertigem 5083 Aluminium hergestellt, da nur die besten Materialien und technischen Lösungen für die Falcons in Frage kommen. Bella-Veneet Oy und Campnou Oy, die zusammen über 40 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Glasfaserbooten haben, wurden mit erstklassiger finnischer Kompetenz im Aluminiumbau kombiniert.

Die neue Falcon-Serie begeistert.
Eine Kollektion von stilvollen und gleichzeitig kraftvollen Day Cruisern im Bowrider-Format, die sich überraschend vielseitig nutzen lassen. Das gleiche Boot kann bequem zum Cruisen, Angeln, Sonnenbaden und für den Wassersport verwendet werden. Die robusten Falcons verfügen über erstklassige Fahreigenschaften und werden auch anspruchsvoller Nutzung im beruflichen Umfeld gerecht.

FLIPPER BOOTE

FLIPPER – SKANDINAVISCHE BOOTSBAUQUALITÄT

Die finnische Werft Bella-Veneet Oy baut auch die Flipper Boote.
Nebst erstklassiger Bauqualität, grossem Wohnkomfort und umfangreicher
Ausstattung überzeugt vor allem auch die Vielseitigkeit.
Bella-Veneet Oy – Bella Boats, ist der führende Hersteller von Glasfiber-Motorbooten in Finnland und ganz Skandinavien. Schon seit dem Jahr 1970 haben wir die Trends des Bootssports verfolgt und die Wünsche unserer Kunden verwirklicht. Die Herstellung unserer Boote erfolgt in fünf Werken in Finnland sowie im Subauftrag, ca. 75 % unserer Produktion werden exportiert.
Bella Boats besitzt vier Warenzeichen: Bella, Flipper, Aquador und MV-Marin. Alle Produkte von Bella Boats werden unter Berücksichtigung der strengen skandinavischen Sicherheitsnormen hergestellt. Die Boote sind mit dem CE-Zeichen von IMCI (International Marine Certification Institute) versehen.

TULLIO ABBATE SPORTBOOTE

Nur wenige Werften sind im Stande, die eigene Affinität aus dem Rennsport mit der Exklusivität modernen Yachtdesigns so perfekt und harmonisch in eine Form zu bringen wie Tullio Abbate. Die mit typisch italienischer Designerhand gezeichneten Modelle stellen ein Kleinod an Power, Performance und Perfektion dar. Jedes für sich. Für Eigner die bereit sind, ihrer Leidenschaft einen klingenden Namen zu verleihen: Tullio Abbate.

DIE SCHNELLEN SCHÖNEN
Rund neuntausend Boote tragen die Handschrift von Tullio Abbate. Er brachte den Familiennamen an die Spitze des internationalen Powerboat-Sports.

An der wunderschönen Westküste des Comer Sees, die von prestigeträchtigen, historischen Villen gesäumt ist, sind die Menschen daran gewöhnt, Rennboote wie dröhnende Pfeile übers Wasser zischen zu sehen. Das Phänomen zeigte sich erstmals in den späten 1940er-Jahren, als Guido Abbate begann, schnelle Boote für die damals besten Fahrer der Zeit zu bauen. Sein ältester Sohn Tullio ließ keine Gelegenheit aus, als kleiner Junge so oft wie möglich in die Werfthalle zu schlüpfen, um die Arbeit seines Vaters bewundernd zu verfolgen und die Gerüche von Holz, Klebstoff und Benzin einzuatmen.

„Ich war glücklich, dass ich meinem Vater beim Bau des Rennbootes von Mario Verga, das mit Fangios Alfa-Romeo-Motor ausgerüstet wurde und im Februar 1953 mit 226 km/h neuen Weltrekord fuhr, zuschauen durfte.“ (Der Italiener Mario Verga kam ein Jahr darauf beim Bootsrennsport auf dem Lago d‘Iseo ums Leben. Juan Manuel Fangio (1911–1995) war ein argentinischer Automobilrennfahrer und gilt als einer der Besten in der Geschichte des Grand Prix bei Autorennen. 1950-51 fuhr er Alfa Romeo und wurde 1951 mit diesem zum ersten Mal Weltmeister).Rekorde wurden auch von Guido Abbate selbst am Steuer dieser kraftvollen Flitzer aufgestellt, Tullio durfte manchmal sogar mit im Rennboot sitzen.

Eine wunderbare Vision

Im Jahre 1960 gewann er im Alter von sechzehn Jahren als Copilot die europä-ischen Meisterschaften in Cannes. Frankreich spielte so schon früh eine Rolle im Leben Tullios: „Es war wie eine übernatürliche Erscheinung. Ich nahm teil an dem Sechs-Stunden-Rennen von Paris, und ich sah einen kleinen V-Rumpf, ziemlich hässlich und aus Fiberglass gemacht.“ Von diesem Zeitpunkt an wusste der junge Mann, was er zu tun hatte: „Kunststoff“ hieß das Zauberwort.Allerdings war es völlig unmöglich, seinen Vater zu überzeugen, für den die Idee, solches Material im Bootsbau zu verarbeiten, nicht in Betracht kam. Aus diesem Grund musste Tullio am Anfang seinen eigenen Weg gehen. Der Rest ist, wie in den Annalen des Rennbootsportes nachzulesen, Geschichte, und zwar eine mit einer Aufeinanderfolge von Siegen (mehr als zweihundertfünfzig) und Rekorden; der letzte wurde im Jahr 1997 im italienischen Campione mit einer Geschwindigkeit von mehr als 223 km/h aufgestellt.

Die eigenartige Fünf

Sitzt Tullio Abbate nicht selbst am Steuer, schmückt sein berühmter Schriftzug die Rümpfe der Gewinnerboote in vielen Kategorien, einschließlich kraftvoller Offshore-Renner. Innerhalb des erfolgreichen Logos ist sein Name mit der Nummer fünf verbunden. Hierbei handelt es sich um seine erste Startnummer, seinerzeit zugewiesen vom italienischen Rennbootsport, die er stets als Glücksbringer behalten hat. Es war diese Fünf, die 1963 an seinem ersten selbst entworfenen (und gebauten) Rennboot prangte, in dem er mit nur 19 Jahren die „Regatta Centomiglia del Lario“ gewann.

Erfolg des Tüchtigen

Als Vater Guido 1975 in Rente geht, übernimmt Tullio als Ältester der Abbate-Brüder die Geschäfte in Tremezzo und erweitert das Unternehmen. Seit Mitte der 1980er-Jahre werden jährlich 250 Boote ausgeliefert. Unter günstigen wirtschaftlichen Bedingungen baut man in Spitzenzeiten sogar 350. Diese spektakuläre Entwicklung ist Tullio Abbates enormem Sinn für Arbeit und Herausforderungen zu verdanken. Angefangen mit dem ersten erfolgreichen Modell, der Sea Star (siehe Kasten), die zu Tausenden produziert wurde, bringt seine Werft nach und nach eine ambitionierte Kollektion von Booten, bis hin zu 80-Fuß-Modellen, auf den Markt.

Dieser Mann, gesegnet mit einem starken Instinkt, ist in der Lage, stets die richtige Balance zu erkennen und Rümpfe mit dem Potenzial für hohe Geschwindigkeiten und ausgezeichneter Seetüchtigkeit zu entwickeln. Er weiß zudem, wie man die richtigen Partner findet, wenn es um Spitzenqualität geht. Deshalb tragen seine innovativsten Projekte, die Superiority 60 und die Exception 70, die Handschrift des bekannten Industriedesigners Giorgietto Giugiaro (Italdesign), der vornehmlich Automobile, aber auch Kameras und sogar Lokomotiven entwarf.

Als Tribut an seinen Vater kreierte Tullio Abbate die edle 32-Fuß-Villa-d’Este – wie die gleichnamige, berühmte mit einem Meisterwerk der Gartenkunst ausgestattete Renaissance-Villa nahe Rom ein luxuriöses Exemplar. Das Boot erinnert an das goldene Zeitalter der Runabouts aus Mahagoni, ist aber natürlich mit neuester Technik ausgestattet.
In Gesellschaft berühmter Leute

Zusätzlich zu gestalterischen Gesichtspunkten war stets der Gedanke an die Geschwindigkeit der Hauptaspekt in Tullio Abbates Schaffen. Er fühlte sich schon immer in Gesellschaft von Formel-1-Fahrern wohl, die später Freunde und Kunden wurden; gleichzeitig festigte sich sein Image als Konstrukteur schneller Boote in der ganzen Welt. Berühmte Stars der Automobil-Rennszene, wie Nikki Lauda (Österreich), Keke Rosberg (Finnland) und Riccardo Patrese (Italien), schrieben sich im Tremezzo-Gästebuch ein, nachdem sie an Abbates Seite über den See geschossen waren. Der charismatische Rennfahrer Ayrton Senna aus Brasilien, der 1994 tödlich verunglückte, gab sogar seinen Namen für ein Bootsprojekt her: die 12,90 Meter lange Senna 42 Evolution.

Abbates Bootswerft am Comer See hat von jeher auch in die Erforschung der Marinisierung von Motoren, oft in Zusammenarbeit mit großen Autokonzernen, wie Porsche, Lamborghini und Volkswagen, investiert. Viele andere bekannte Namen, etwa Sylvester Stallone oder Madonna, stehen auf der Kundenliste.

Text Source: boote-magazin.de

STARCRAFT MARINE BOOTE

STARCRAFT BOOTE- LUXURIÖS UND ERSCHWINGLICH

Die Amerikanische Werft ist ist bekannt für sportliche Boote mit einem Grossen Spassfaktor!

Bootsbau seit 1903
Versetzen Sie sich für einen Moment in die Zeit Anno 1903 in Amerika. Bevor Autos über die Strassen rollten, Flugzeuge durch die Lüfte schwebten, Fernseher überall flimmerten. Zu dieser Zeit baute Starcraft ihre ersten Boote.
Seitdem haben sie nie aufgehört Boote zu bauen, im Gegenteil, sie haben erst richtig angefangen. Ihr Ziel war es, und ist es bis heute, Freude auf dem Wasser zu bereiten!
Egal ob Sie angeln, wakeboarden, wasserski oder eifach nur Geniessen möchten. Ein Tag zusammen mit seinen Freunden oder der Familie in einem Starcraft wird Sie näher zueinander bringen.
Die heutige Firma Starcraft wird in der vierten Generation der Familie Schrock, mit der alles begann, geführt. Ihr Stolz und ihr innovatives Denken ist in jedem einzelnen Starcraft spürbar.
Weil sie überzeugt sind von der Qualität ihrer Boote, gibt die Firma Starcraft eine lebenslange Garantie auf die Bootsschale und 6 Jahre Garantie auf jegliche Komponenten, wie z.B.Teppich, Polster oder Elektrik.
Die Neuentwicklungen von Starcraft sind ein Meisterwerk! Eine spannende Kombination aus Extravaganz, Raum, Luxus und Top-Performance. Gemacht für jeglichen Sport auf dem Wasser.
Die Farben und Graphiken sind wählbar. Die Boote kann man mit oder ohne Wakebordtower bestellen.

  • Top Qualität und trotzdem preiswert
  • Praktischer Mitteldurchgang bei Scheibe
  • Extrem stabile Lage im Wasser
  • Viel Zubehör inklusive
  • Sehr hochwertiges und funktionales Interieur
  • Beste Fahreigenschaften
SALPA YACHTS

SALPA LUXUS YACHTS

(Übersetzung folgt)

Born in 1985, Nautica Salpa S.r.l. has been reaping and continuing for ten years Enza and Antonio Pane’s experience in the field of boat building. Dynamic activity and technological innovation are the elements which have always characterized our firm bringing it, in a very short time, to the conquest of the market with the production of high quality and high technological level boats.
Today Nautica Salpa is harvesting the fruits of a diligent investment and research policy, and it is aiming at a very high quality product at a very competitive price which can be obtained thanks to the optimization of all production process stages.
Nautica Salpa e very first and the very few Italian shipyards to have obtained the Certificate of Quality ISO 9001. Every boat is built with big care from the project stage to the delivery stage and to the next customer service. Safety, reliability, maintenance are the inspiring principles of Nautica Salpa’s project and building philosophy.
A very big care is given to safety and to the building of easy maintenance boats which last long and keep their quality features unchanged.
SALPA boats arise from a severe project obtained with vanguard software and from a continuous research of style trends. Today our shipyard, thanks to the market shares it has conquered in Europe (about 40% of the production is sold in Croatia, Egypt, France, Slovenia, Spain, Germany, Greece,), is aiming at consolidating more and more important market shares in Middle East and Asia.
Nowadays our shipyard has a range of boats that are conquering the attention of the public.
Here are some points of their great charm:
– They are beautiful boats because they are rich in important design elements.
– They have marked maritime qualities thanks to their particular delta keels which are famous for their qualities of navigability, sweetness on the wave, speed at sea.
– They have amazing capacities of habitability thanks to the clever exploitation of spaces.
OUR BOATS Laver 20.5 Laver 21.5 Laver 25.5 Laver 32.5 Laver 38.5 Salpa 39.5 Salpa 43.5 Salpa 50.5 Coupè
The history of the Salpa yard begins in the 1985. In a short time the yard affirms itself in the national market by proposing a range of models of great success.
In these years appear for the first time the models Open GS (505-525-585-625) and the first Day – Fisherman GS16 and GS19.
1990-1998 anks to the great success already met, Salpa purchases the Laver shipyard. This investment will widen the range of products and models to offer to the market.
In these years the yard succeeds also in widening it’s own market abroad. Models: Runboat (Manta 23.5) Sportfisherman (Angler 25) Daycruiser (Laver 24) Sport Cruiser (Laver 30, Mikado 31.5) Open (Laver 40) Fly (Laver 40 Fly)